News  |  23 June, 2020

Samsung smart tv neue apps herunterladen

Einige Android-TVs enthalten auch Chromecast Built-in, die eine zweite Option für den Zugriff und das Hinzufügen von Streaming-Apps bietet. Befolgen Sie einfach das zuvor beschriebene Verfahren zum Hinzufügen von Apps zu Fernsehern mit Chromecast Built-in. Wie Sie Apps von Drittanbietern auf Ihr Samsung Smart TV herunterladen, je nachdem, ob Ihr Vizio TV die SmartCast- oder Internet Apps/Apps+-Plattform enthält, bestimmt, wie Sie Apps zusätzlich zu den bereitgestellten Kern-Apps hinzufügen können. Hier ist eine kurze Version, wie man Apps zu beiden Arten von Vizio Smart TVs hinzufügt. Am bemerkenswertesten ist, dass Sie einen Computer und ein Speichergerät wie Flash Drive, SD-Karte oder Pen Drive unter anderem benötigen, um einen erfolgreichen Download der Drittanbieter-Apps in Ihrem Smart Samsung TV zu erreichen. Darüber hinaus müssen Sie sicherstellen, dass Sie Ihren Computer und den Fernseher mit demselben drahtlosen Netzwerk verbinden. Wenn Sie eine App sehen, die sich nicht in Meine Apps befindet, sie aber hinzufügen möchte, wählen Sie das Symbol für diese App in einer der Kategorien der Apps aus (unser Beispiel ist am beliebtesten). Dadurch gelangen Sie zur Installationsseite dieser App, die auch Informationen darüber enthält, was die App tut, sowie einige Beispiel-Screenshots, die zeigen, wie die App funktioniert. Sie können Ihrer Auswahl weitere Apps hinzufügen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen: Die aktuelle Auswahl wird berichtet, um Netflix, YouTube, Vudu, Pandora und AccuWeather zu umfassen. Sie können keine weiteren Apps hinzufügen.

Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch Ihres Fernsehers oder an den Element-Kundendienst. 1. Lernen Sie den Startbildschirm kennen. Der Startbildschirm ist Ihr zentraler Ort für Apps, Menüs und mehr. Am unteren Rand des Bildschirms befindet sich eine Reihe von Symbolen für verschiedene Apps, die rechts und links entlang des Menübandmenüs gleiten. Ein Roku TV ist einer, der das Roku-Betriebssystem direkt in den Fernseher eingebaut hat. Das bedeutet, dass Sie keinen externen Roku-Streaming-Stick oder eine externe Box mit dem Fernseher verbinden müssen, um auf Streaming-Apps zuzugreifen und diese zu verwalten. Roku bezieht sich auf Apps, die Video- und Audioinhalte als Kanäle bereitstellen.

Dienstprogramme wie Produktivität oder Netzwerkfunktion werden als Apps bezeichnet. Die genauen Schritte, die erforderlich sind, um weitere Apps auf einem Smart TV hinzuzufügen, können von Marke zu Marke oder Modell-zu-Modell innerhalb einer Marke variieren. Es kann auch geringfügige Änderungen in der Bildschirmmenü-Darstellung von Jahr zu Jahr. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele, die Ihnen möglicherweise begegnen. Obwohl Vizio Chromecast in seine SmartCast-Plattform integriert, gibt es auch andere Fernseher, die ChromeCast Built-in als Ihre zentrale Streaming-Apps-Plattform haben. Dazu gehören ausgewählte Modelle von Haier, JVC, LeECO, Philips, Polaroid, Sharp, Skyworth, Soniq, Sony und Toshiba. Roku-Fernseher haben die gleiche Menüoberfläche wie andere Roku-Streaming-Geräte. Dies bedeutet, dass das Hinzufügen von “Kanälen” und “Apps” die gleichen Schritte haben. Um die installierten Apps automatisch zu aktualisieren, legen Sie Auto update auf ON fest. Bitte beachten Sie, dass die automatische Aktualisierung nur aktiviert ist, wenn der Fernseher mit dem Internet verbunden ist.